Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für BPH?
So vermeiden Sie septischen Schock
Häufige Allergiemedikamente können Blutgerinnsel verhindern

Was sind die Vorteile von Nährhefe?

Hefe spielt seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung. Dieser Pilz ist ein wichtiger Bestandteil in Brot, Bier und einer Reihe anderer Lebensmittel. In den letzten Jahren haben viele Menschen begonnen, eine bestimmte Art von Hefe, genannt Nährhefe, zu konsumieren.

Aufgrund ihres Nährstoffgehalts kann Hefe in dieser Form die Energie eines Menschen erhöhen, sein Immunsystem unterstützen und zusätzliche gesundheitliche Vorteile bieten.

, erfahren Sie mehr über die Vorteile von Nährhefe und wie Sie diese in eine gesunde Ernährung einbauen können.

Was ist Nährhefe?


Nährhefe ist frei von Milchprodukten und kann eine nützliche Ergänzung für Menschen mit Nahrungsmittelallergien sein.

Ernährungshefe stammt von einer Hefeart, die als bekannt ist Saccharomyces cerevisiae. Es gibt eine andere Form dieser Hefeart, die als Bierhefe bezeichnet wird. Obwohl die Begriffe manchmal austauschbar verwendet werden, ist es wichtig zu wissen, dass Ernährungshefe nicht dasselbe ist wie Bierhefe.

Wie der Name schon sagt, ist Bierhefe ein Nebenprodukt des Bierherstellungsprozesses und wächst auf Hopfen. Hersteller können Nährhefe auf einer Vielzahl von Quellen anbauen, einschließlich Schwarzbändchenmelasse, Molke und Zuckerrüben.

Nährhefe ist der Hefe ähnlich, die die Menschen beim Backen verwenden, sie wird jedoch erhitzt und getrocknet, wodurch sie inaktiv wird.

Nährhefe ist milchfrei und normalerweise glutenfrei. Infolgedessen kann es eine nützliche Ergänzung für Personen mit Nahrungsmittelallergien oder -empfindlichkeiten sowie für Personen mit eingeschränkter Ernährung sein. Es ist auch fettarm und enthält weder Zucker noch Soja.


Eine Person kann eine vegane Alternative zu Käsesoße mit Nährhefe machen.

Nährhefe kommt entweder in Form von Flocken oder als Pulver. Es hat einen pikanten, nussigen oder käsigen Geschmack.

Die Leute können es als schmackhafte Würze zu einer Vielzahl von Gerichten hinzufügen, darunter Pasta, Gemüse und Salate.

Einige Möglichkeiten, Ernährungshefe zu verwenden, sind:

  • Streuen Sie es auf Popcorn anstelle von Butter oder Salz
  • Mischen Sie es in Risotto anstelle von Parmesankäse
  • eine vegane Alternative zu einer Käsesoße, wie in diesem Rezept
  • als Zutat in einem veganen Makkaroni-Käse-Gericht wie diesem
  • Rühren Sie es in cremige Suppen für zusätzliche Nährstoffe
  • Hinzufügen zu Rührei oder Tofu-Rührei
  • Mischen Sie es in einen Nussbraten oder Füllung

Ernährungshefe ist in einigen Lebensmittelgeschäften und Reformhäusern sowie online erhältlich.

Gibt es Risiken?

Trotz aller Vorteile, die eine Nährhefe bieten kann, ist diese Ergänzung nicht für jedermann geeignet. Forscher haben empfohlen, dass Personen mit entzündlichen Darmerkrankungen (IBD), Glaukom und Bluthochdruck die Verwendung von Nährhefen vermeiden, da dies die Symptome verschlimmern könnte.

Menschen mit einer Hefesensitivität oder Allergie sollten auch darauf achten, dass sie keiner Nährhefe ausgesetzt sind.

Einige Forscher sagen außerdem, dass Menschen mit einem höheren Risiko für Gicht möglicherweise Nährhefe vermeiden möchten.

Zusammenfassung

Ernährungshefe wird manchmal als Superfood bezeichnet, da selbst ein wenig dieser proteinreichen, fettarmen und nährstoffreichen Nahrung eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien bereitstellt.

Weitere Forschungen sind notwendig, um die Vorteile von Nährhefe zu bestätigen. Es scheint jedoch, dass es dabei helfen kann, die Energie zu steigern und den Vitamin-B-12-Spiegel aufrechtzuerhalten, sowie das Immunsystem, die dermatologische Gesundheit und die Schwangerschaft zu unterstützen.

Viele Menschen mögen auch den Geschmack dieser nahrhaften Nahrung. Nährhefe ist vielseitig, und die Menschen können sie zu einer Vielzahl von gesunden Gerichten hinzufügen.

Beliebte Kategorien

Top