Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Funktioniert die ketogene Diät bei Typ-2-Diabetes?
Ist Honig gut für Asthma?
Können wir den Genuss eines süßen Geschmacks "abschalten"?

Welche Vitamine und Mineralien sind gut für Akne?

Akne ist eine entzündliche Hauterkrankung, die Pickel und andere Hautläsionen verursacht. Einige Vitamine und Mineralien können helfen, Akne zu behandeln und zu verhindern.

Akne ist eine häufige Erkrankung, die jeden treffen kann, tritt jedoch häufig während der Pubertät auf. Es entsteht, wenn Drüsen auf der Haut zu viel Öl produzieren und durch Bakterien und abgestorbene Hautzellen verstopft werden. Diese verstopften Poren können anschwellen, was zur Bildung von Pickeln führt.

Eine Vielzahl von rezeptfreien und rezeptfreien Behandlungen kann Akne wirksam behandeln. Einige Vitamine und Mineralien können jedoch auch für Menschen mit Akne von Vorteil sein.

Wir besprechen, welche Vitamine und Mineralien Akne vorbeugen und behandeln können, und prüfen die Beweise für ihre Verwendung. Wir behandeln auch einige andere natürliche Heilmittel und allgemeine Präventionstipps.

Zink


Menschen mit Akne können Vitamine und Mineralien hilfreich finden.

Zink ist ein essentielles Mineral, das zu einer Reihe von Zellfunktionen beiträgt, darunter:

  • Immunsystem funktioniert
  • Protein- und DNA-Synthese
  • Wundheilung
  • Zellteilung
  • Enzymaktivität

Zink kann auch eine Rolle bei der Entwicklung von Akne spielen.

Eine Studie aus dem Jahr 2013 untersuchte die Blutspiegel von Zink, Vitamin A und Vitamin E bei Menschen mit und ohne Akne. Die Forscher fanden heraus, dass der Anteil all dieser Vitamine und Mineralstoffe bei Menschen mit Akne signifikant niedriger war. Sie kamen zu dem Schluss, dass eine an diesen Nährstoffen reiche Ernährung Akne vorbeugen oder behandeln kann.

Eine systematische Überprüfung aus dem Jahr 2013 legt außerdem nahe, dass orale und topische Zinkformen zur Behandlung von Akne beitragen können. Die Autoren fanden Beweise dafür, dass Zink antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, die bei der Verringerung von Akne von Vorteil sein können. Zink kann auch die Ölproduktion auf der Haut verringern.

Es ist leicht, Zink als Teil einer abwechslungsreichen Ernährung zu verwenden. Nahrungsmittel, die gute Zinkquellen sind, umfassen:

  • Meeresfrüchte wie Austern, Krabben und Hummer
  • rotes Fleisch
  • Geflügel
  • angereicherte Frühstückscerealien
  • Bohnen, Nüsse und Vollkornprodukte
  • Milchprodukte

Es ist auch möglich, Zink als Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, entweder als Bestandteil einer Multivitamin-Tablette oder allein.

Menschen können online eine Reihe von Zinkergänzungsmitteln kaufen.

Vitamin A

Vitamin A ist der Name einer Gruppe von Chemikalien, die Retinoide genannt werden. Dieses Vitamin spielt bei vielen Körperfunktionen eine Rolle, darunter:

  • Immunsystem funktioniert
  • Vision
  • Reproduktion
  • Kommunikation zwischen Zellen
  • ordnungsgemäße Funktion des Herzens, der Lunge und der Nieren

Vitamin A kann auch dazu beitragen, die Wirkung von zu bekämpfen Propionibacterium acnes, eine Art von Bakterien, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Akne spielt.

Eine Studie von 2014 fand heraus, dass Vitamin A einige der Auswirkungen zu stören scheint P. acnes Bakterien haben auf Hautzellen. Die Forscher müssen jedoch weitere Studien durchführen, um ein besseres Verständnis dieser Auswirkungen zu entwickeln und zu bestimmen, wie Vitamin A zur Behandlung von Akne eingesetzt werden kann.

Viele verschiedene Lebensmittel enthalten Vitamin A, darunter:

  • Rinderleber
  • bestimmte Fischarten wie Hering, Lachs und Thunfisch
  • grünes Gemüse, einschließlich Spinat und Broccoli
  • orange und gelbes Gemüse wie Süßkartoffel, Karotte und Kürbis
  • Früchte wie Kantalupe, Aprikose und Mango
  • Milchprodukte
  • angereicherte Frühstückscerealien

Vitamin A ist auch als Nahrungsergänzungsmittel in den meisten Reformhäusern und Apotheken erhältlich. Vitamin A-Ergänzungen sind auch online erhältlich.

Vitamin-D


Sowohl Frühstücksflocken als auch Milch enthalten Vitamin D.

Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und ist für die Knochengesundheit unerlässlich. Es spielt auch eine wichtige Rolle in der Kommunikation zwischen Nervenzellen und der Fähigkeit des Körpers, Keime abzuwehren.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass Menschen mit Akne einen niedrigeren Vitamin-D-Spiegel haben als Menschen ohne Hautzustand. Dieser Mangel kann ein Faktor für die Entwicklung von Akne sein.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 blockiert auch Vitamin D P. acnes von betroffenen Hautzellen. Diese Bakterien spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Akne.

Die Ergebnisse dieser Studien deuten darauf hin, dass Vitamin D bei der Behandlung oder Vorbeugung von Akne von Nutzen sein kann. Es ist jedoch mehr Forschung erforderlich, um diese Ergebnisse besser zu verstehen.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise, wenn ultraviolettes Sonnenlicht die Haut berührt. Einige Lebensmittel enthalten jedoch auch Vitamin D, einschließlich:

  • fettreicher Fisch wie Lachs, Thunfisch und Makrele
  • Rinderleber
  • Käse
  • Eier
  • Pilze
  • angereicherte Lebensmittel wie Milch, Fruchtsäfte und Frühstückscerealien

Die meisten Reformhäuser und Apotheken verkaufen Vitamin-D-Präparate. Diese Ergänzungen sind auch online erhältlich.

Andere natürliche Heilmittel

Es gibt viele wirksame OTC-Behandlungen für Akne, z. B. Produkte, die Benzoylperoxid und Salicylsäure enthalten. Verschreibungspflichtige Behandlungen sind auch von einem Arzt oder Dermatologen erhältlich.

Alternativ umfassen einige natürliche Heilmittel:

  • Teebaumöl. Einige Beweise legen nahe, dass topisches Teebaumöl bei der Behandlung von leichter bis mittelschwerer Akne helfen kann. Menschen können eine breite Palette von Produkten mit Teebaumöl online kaufen.
  • Berberitze-Extrakt. Eine Studie zeigt, dass Berberitze-Extrakt Ergänzungen für mittelschwere bis schwere Akne bei Jugendlichen vorteilhaft sein können. Berberitzenextraktprodukte können online erworben werden.

Tipps zur Prävention


Das regelmäßige Waschen der Haare kann Akne vorbeugen.

Es ist nicht immer möglich, dass eine Person Akne verhindert, die manchmal in Familien auftreten kann.

Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, um das Risiko einer Akne zu verringern und weitere Ausbrüche zu verhindern:

  • Waschen Sie die Haut vorsichtig, um überschüssiges Öl und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass zu viel Reinigung die Haut verschlimmern und die Akne verschlimmern kann.
  • Duschen nach dem Training oder Schwitzen, da Schweiß die Poren verstopfen kann.
  • Vermeiden Sie enge Kleidung, die die Haut am Atmen hindert.
  • Verwendung nichtkomedogener oder nichtaknegener Hautprodukte und Kosmetika.
  • Haarpflegeprodukte vom Gesicht fernhalten.
  • Vermeiden Sie, Pickel zu berühren, zu pflücken oder zu knallen.
  • Das Haar regelmäßig mit Shampoo waschen, besonders wenn es ölig ist.

Zusammenfassung

Akne ist eine häufige Hauterkrankung, die sich häufig während der Pubertät entwickelt. Für die Behandlung von Akne stehen viele verschiedene OTC- und verschreibungspflichtige Behandlungen zur Verfügung. Aber auch genügend Vitamine und Mineralien zu erhalten, kann der Haut zugute kommen.

Insbesondere Zink und Vitamin A und D können Akne behandeln und vorbeugen. Viele Nahrungsmittel enthalten natürlich diese Nährstoffe, darunter Fleisch, Fisch, Gemüse und Milchprodukte.

Verstärkte Nahrungsmittel wie Frühstückscerealien, Milch und Fruchtsäfte sind eine weitere ausgezeichnete Quelle.

Eine Person kann auch Nahrungsergänzungsmittel, einschließlich Multivitamin-Präparate, einnehmen, um sicherzustellen, dass diese Vitamine und Mineralstoffe ausreichen.

Beliebte Kategorien

Top