Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Die Verwendung von Marihuana kann das Risiko einer Parodontitis erhöhen
Welche Krankheiten beeinflussen das Kreislaufsystem?
Wie wirkt sich rheumatoide Arthritis auf die Lunge aus?

Gibt es Hausmittel gegen Scherpilz?

Ringworm ist eine sehr häufige Pilzinfektion, die trotz ihres Namens nicht durch einen Wurm verursacht wird. Es wird durch den Pilz verursacht Tineawas sehr ansteckend ist. Jeder kann Ringwurm bekommen, obwohl manche Menschen anfälliger sind als andere, wie etwa Menschen mit eingeschränkter Immunität und kleinen Kindern.

Zu den Symptomen eines Ringwurms gehören ein roter, schuppiger, kreisförmiger Fleck auf der Haut oder den Nägeln. Normalerweise betrifft dies die Kopfhaut und die Arme, kann jedoch auf jedem Körperteil erscheinen. Jock Juckreiz und Fußpilz sind häufige Formen des Ringwurms.

Während viele Medikamente zur Verfügung stehen, um diese Pilzinfektion zu behandeln, können natürliche Behandlungen auch wirksam sein.

Was sind die Hausmittel für Ringwurm?

Lesen Sie weiter und entdecken Sie 11 natürliche Behandlungen für Pilzinfektionen wie den Ringwurm:

1. Knoblauch


Knoblauchpaste kann als topische Behandlung verwendet werden, obwohl keine Studien zu ihrer Verwendung durchgeführt wurden.

Knoblauch wird oft zur Behandlung von Infektionen verwendet. Obwohl es keine Studien gibt, die die Auswirkungen von Knoblauch auf den Spulwurm untersuchen, hat es sich für andere Pilzarten, darunter auch für Pilze, als wirksam erwiesen Candida, Torulopsis, Trichophyton, und Cryptococcus.

Um Knoblauch als Behandlung zu verwenden, machen Sie eine Paste aus zerdrückten Knoblauchzehen, indem Sie den Knoblauch mit etwas Oliven- oder Kokosnussöl mischen. Tragen Sie eine dünne Schicht Paste auf die betroffene Haut auf und bedecken Sie diese mit Gaze. Lassen Sie es bis zu 2 Stunden vor dem Spülen an Ort und Stelle. Wiederholen Sie dies zweimal täglich, bis die Symptome verschwinden.

Wenn die Knoblauchpaste Stechen, Schwellungen oder Rötungen verursacht, sofort abspülen und nicht erneut auftragen.

2. Seifenwasser

Halten Sie die Haut so sauber wie möglich, damit sich der Ringwurm nicht ausbreitet oder andere Körperbereiche infiziert. Spülen Sie dazu die Infektion ein- oder zweimal täglich mit Seife und warmem Wasser. Achten Sie darauf, die Haut vollständig zu trocknen, da der Pilz in feuchten Bereichen gedeiht.

Reinigen Sie die Haut immer auf diese Weise, bevor Sie eines der unten aufgeführten Hausmittel verwenden. Bevor Sie eine der folgenden Substanzen auf die Ringwurmpflaster anwenden, sollte eine Person eine kleine Menge auf einen gesunden Hautbereich auftragen, um sicherzustellen, dass sie nicht empfindlich oder allergisch auf die Behandlung ist.

3. Apfelessig

Apfelessig hat antimykotische Eigenschaften gegen gezeigt Candidaeine weitere Pilzinfektion.

Um den Wurm mit Apfelessig zu behandeln, tränken Sie ein Wattepad in den unverdünnten Essig und wischen Sie ihn auf die betroffene Stelle. Bis zu dreimal täglich wiederholen.

4. Aloe Vera

Aloe Vera enthält sechs antiseptische Wirkstoffe, die der Forschung zufolge antimykotische, antibakterielle und antivirale Aktivitäten aufweisen.

Tragen Sie das Gel aus einer Aloe Vera Pflanze drei- bis viermal täglich auf das Wurmpflaster auf. Das Gel hat auch kühlende Eigenschaften, so dass es juckende und geschwollene Haut beruhigt.

5. Kokosnussöl

Bestimmte Fettsäuren in Kokosnussöl können Pilzzellen abtöten, indem sie ihre Zellmembranen beschädigen.

Einige Forschungsergebnisse legen nahe, dass Kokosnussöl ein wirksames Mittel für Menschen mit leichten bis mittelschweren Hautinfektionen sein kann. Verwenden Sie es zur Behandlung von Ringwürmern, indem Sie dreimal täglich flüssiges Kokosnussöl auf die Haut auftragen.

Außerdem können Menschen Kokosnussöl als feuchtigkeitsspendende Lotion verwenden. Dies kann ein wirksames Mittel zur Vorbeugung gegen zukünftige Infektionen des Ringwurms sein.

6. Grapefruitkernextrakt

Einzelne Beweise legen nahe, dass Grapefruitkernextrakt Pilzinfektionen behandeln kann. Zur Behandlung von Ringwürmern empfehlen die Befürworter, einen Tropfen Grapefruitkern-Extrakt mit einem Esslöffel Wasser zu mischen und zweimal täglich auf die Haut aufzutragen.

7. Kurkuma

Kurkuma ist ein beliebtes Gewürz mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Man nimmt an, dass ein Teil von Kurkuma, bekannt als Curcumin, für die gesundheitlichen Vorteile des Gewürzs verantwortlich ist. Zahlreiche Studien beschreiben detailliert die umfangreichen antimikrobiellen Fähigkeiten.

Verwenden Sie Kurkuma als Tee oder fügen Sie ihn zu den Mahlzeiten hinzu, um seine Vorteile zu nutzen. Für topische Anwendungen mischen Sie es mit etwas Wasser oder Kokosnussöl, bis eine Paste entsteht, und tragen Sie diese auf die Haut auf. Lassen Sie es trocknen, bevor Sie es abwischen.

Seien Sie sich bewusst, dass Kurkuma gelbe Haut verfärbt, dies verblasst jedoch innerhalb weniger Tage.

8. Lakritzpulver


Lakritzpulver kann verwendet werden, um eine Paste mit antiviralen und antimikrobiellen Eigenschaften herzustellen.

Süßholz, ein in der traditionellen chinesischen Medizin häufig verwendetes Kraut, zeigt antivirale, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften.

Es wird auch als Hausmittel gegen Schilzwürmer und andere Pilzinfektionen verwendet. Für beste Ergebnisse mischen Sie 3 Esslöffel pulverisierte Süßholzwurzel in eine Tasse Wasser.

Diese Mischung zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit abgekühlt ist, sollte sie eine Paste bilden.

Tragen Sie dies zweimal täglich auf das Wurmpflaster auf. Lassen Sie es jedes Mal mindestens 10 Minuten lang ruhen, bevor Sie es abwischen oder abspülen.

9. Teebaumöl

Australische Ureinwohner verwenden Teebaumöl seit fast einem Jahrhundert als Heilmittel gegen viele bakterielle und pilzartige Hauterkrankungen. Heute ist Teebaumöl sowohl beliebt als auch wirksam bei der Behandlung von Scherpilzen.

Machen Sie eine 2-prozentige Verdünnung von Teebaumöl, indem Sie 12 Tropfen ätherisches Öl mit 1 Unze kaltgepresstem Trägeröl wie Kokosnussöl mischen. Trage dies dreimal täglich auf die Haut auf.

Diejenigen, die keine empfindliche Haut haben, können das Teebaumöl möglicherweise direkt auf die betroffene Haut auftragen, ohne es vorher zu verdünnen.

10. Oreganoöl

Oreganoöl aus wildem Oregano (Origanum vulgare) enthält zwei starke Antimykotika namens Thymol und Carvacrol.

Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass Oreganoöl das Wachstum des Pilzes stoppen kann Candida albicans. Verdünnen Sie das Oreganoöl vor dem Gebrauch immer mit einem Trägeröl. Tragen Sie das Öl bis zu dreimal täglich auf die betroffene Stelle auf.

Beachten Sie, dass der Großteil des Oreganoöls, das auf dem Markt erhältlich ist, allgemeiner OreganoOriganum Majoran) anstatt wilder Oregano.

11. Zitronengrasöl

Es wurde gezeigt, dass ätherisches Zitronengrasöl die Aktivität verschiedener Pilzarten verringert. Um Zitronengrasöl für Ringwürmer zu verwenden, mischen Sie es mit einem Trägeröl und tragen es zweimal täglich mit einem Wattebausch auf die Haut auf.

Wann einen Arzt aufsuchen

Wenn sich die Symptome nicht innerhalb von 2 Wochen nach der Anwendung von Hausmitteln bessern, kann es erforderlich sein, einen Arzt aufzusuchen.

Ein Arzt kann die Verwendung einer OTC-Lotion empfehlen, die Clotrimazol oder Terbinafin enthält. Diese Produkte müssen zweimal täglich angewendet werden. In einigen Fällen kann der Arzt stärkere Antimykotika verschreiben.

Diejenigen, die wahrscheinlich über ihren Beruf oder ihren Lebensstil andere Ringwürmer verbreiten - wie Lehrer und Sportler - sollten umgehend ihren Arzt aufsuchen.

Verhütung


Das Reinigen der Haut und der Nägel sowie das Waschen der Hände mit Seifenwasser kann dazu beitragen, den Wurm zu verhindern.

Ringworm zu verhindern ist einfacher als die Behandlung einer bestehenden Infektion. Der Wurmwurm ist jedoch sehr ansteckend (er kann von anderen Personen oder infizierten Objekten erfasst werden). Daher müssen Präventivtechniken sorgfältig geprüft werden.

Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) empfehlen Folgendes:

  • Haut sauber und trocken halten
  • Gehen Sie niemals barfuß in Gemeinschaftsduschen oder in anderen Bereichen
  • Tragen Sie nach Möglichkeit offene oder lockere Schuhe, damit die Luft um die Füße zirkulieren kann
  • täglich wechselnde Socken und Unterwäsche
  • Halten Sie die Fingernägel und Fußnägel sauber und sauber
  • Vermeiden Sie das Teilen von Kleidung, Handtüchern oder Bettwäsche mit einer Person, die eine Ringwurminfektion hat
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Wasser und Seife - vor allem nach Kontakt mit Tieren, die Träger des Ringwurms sein können
  • infizierte Haustiere einem Tierarzt zur sofortigen Behandlung zuführen
  • Duschen Sie unmittelbar nach den Spielen oder Übungsstunden
  • Sportbekleidung regelmäßig waschen

Wegbringen

Die Aussichten für Menschen mit Scherpiloten sind ausgezeichnet, die meisten Fälle klären sich innerhalb von 2 Wochen. Hausmittel gegen Ringwurm können sehr wirksam sein, wenn sie konsequent und zu Beginn der Symptome angewendet werden.

Allerdings sind nicht alle Mittel für alle Fälle von Ringwürmer geeignet, und es ist schwer zu sagen, welche Behandlung am effektivsten ist. Kinder und Personen mit empfindlicher Haut möchten möglicherweise andere Mittel ausprobieren, bevor sie ätherische Öle verwenden, die einige Hauttypen reizen können.

Wenn sich die Symptome nicht innerhalb von 2 Wochen bessern, wird ein Arzt eine stärkere Behandlung empfehlen, die die Infektion wahrscheinlich schnell heilt.

Die aufgelisteten Hausmittel sind online erhältlich.

  • Kaufen Sie Apfelessig.
  • Kaufen Sie Aloe Vera Gel.
  • Kaufen Sie Kokosöl.
  • Kaufen Sie Grapefruitkernextrakt.
  • Kurkuma kaufen.
  • Kaufen Sie pulverisierten Lakritz.
  • Kaufen Sie Teebaumöl.
  • Kaufen Sie Öl von Oregano.
  • Kaufen Sie Zitronengrasöl.

Beliebte Kategorien

Top