Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Social Media-Nutzung und Depressionen in großen Studien
Schwangerschaftsraten höher für Frauen, die Mandeln hatten, Anhang entfernt
Darmkrebs: Einige Zellen sind "geboren, um schlecht zu sein"

Beste Übungen für rheumatoide Arthritisschmerzen

Bei Menschen mit rheumatoider Arthritis (RA) kann Bewegung zur Linderung von Schmerzen und Gelenksteifigkeit von großem Vorteil sein. Das Trainieren und Dehnen kann besonders bei Flimmern hilfreich sein.

Menschen mit RA, die Sport treiben, können feststellen, dass sie weniger Schmerzen haben als diejenigen, die nicht leiden. Bewegung kann schmerzhafte Symptome reduzieren, Gelenkfunktion und Beweglichkeit verbessern, die Bewegungsfreiheit erhöhen und die Stimmung verbessern.

Es ist am besten, vor Beginn eines Trainingsprogramms einen Arzt zu konsultieren und mit einem Arzt und einem Physiotherapeuten zusammenzuarbeiten, um einen maßgeschneiderten Trainingsplan zu entwickeln.

Beste Übungen für RA-Schmerz

Die folgenden Arten von Übungen können dazu beitragen, Schmerzen, Gelenksteife und andere Symptome zu lindern, die durch RA verursacht werden können:

1. Stretching


Gehen kann bei Gelenksgesundheit helfen.

Stretching kann helfen, die Flexibilität zu verbessern, die Steifigkeit zu reduzieren und den Bewegungsbereich zu vergrößern. Tägliches Dehnen, am besten morgens, ist wichtig, um die RA-Symptome zu lindern.

Die ideale Dehnungsroutine ist für jede Person unterschiedlich und hängt davon ab, welche Gelenke betroffen sind und welche Symptome auftreten. Beim Dehnen werden jedoch häufig die Gelenke der Knie, Hände und Ellbogen langsam und sanft bewegt.

Eine typische Streckroutine kann bestehen aus:

  • Erwärmen Sie sich, indem Sie an Ort und Stelle laufen oder die Arme pumpen, während Sie 3–5 Minuten sitzen oder stehen.
  • Halten Sie jede Dehnung 10–20 Sekunden lang, bevor Sie sie loslassen.
  • Jede Dehnung 2-3 mal wiederholen. Die Verwendung eines Yoga-Riemens kann Menschen dabei helfen, die richtige Form zu erhalten, während sie sich dehnen.

Für viele Menschen ist es von Vorteil, mit einem Physiotherapeuten zusammenzuarbeiten, der sich mit RA auskennt, um die richtige Art und Weise zu erlernen, welche Strecken errechnet werden kann, die ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechen.


Verwenden Sie eine rutschfeste Yogamatte, um das Verletzungsrisiko zu verringern.

Die folgenden Methoden können Menschen dabei helfen, komfortabler mit weniger Verletzungsrisiko zu trainieren:

  • Die Wahl der richtigen Schuhe, die den richtigen Schutz und die richtige Balance bieten.
  • Verwenden Sie eine rutschfeste Yogamatte.
  • Trage bequeme Kleidung, die den Schweiß schnell ableitet.

Musik hören kann motivieren und helfen, die Zeit beim Training zu verbringen.

Suchen Sie Abwechslung

RA-Symptome können täglich variieren und neigen dazu, in Wellen zu erscheinen. Menschen erleben oft Flammen und Remissionsperioden.

Eine Vielzahl von Übungen und das Mischen der täglichen Routine können Menschen dabei helfen, eine Muskelgruppe oder bestimmte Gelenke nicht zu überfordern.

Zum Beispiel kann sich eine Person, die jeden Morgen den Morgen ausdehnt, dazu entscheiden, zweimal pro Woche Krafttraining hinzuzufügen, einmal pro Woche ein Wasser-Workout und zweimal wöchentlich Yoga oder Tai Chi, sofern die Symptome dies zulassen. Diese Sorte sollte Verletzungen durch Überbeanspruchung vorbeugen, die die Symptome verschlimmern und den Vorteilen der Übung entgegenwirken können.

Passen Sie die Übungen den Symptomen an

An Tagen, an denen die Symptome schwerwiegender sind, kann die Intensität der Übung reduziert werden. Zum Beispiel könnten sie ein Widerstandsband um die Unterarme legen, anstatt es in den Händen zu halten.

Alternativ können sie eine andere Art von Übung oder Übung für eine kürzere Zeit ausprobieren.

An Tagen, an denen Radfahren oder Schwimmen zu viel erscheint, ist das Wechseln dieser Art von Aktivität zu einem gemütlichen Spaziergang oder zum Dehnen immer noch von Vorteil.

Hör auf den Körper

Menschen mit RA müssen möglichst körperlich aktiv bleiben. Es ist jedoch ebenso wichtig, Beschwerden oder Verletzungen zu vermeiden.

Es ist wichtig, das richtige Tempo zu wählen und auf den Körper zu hören. Wenn Bewegung Unwohlsein oder Flimmern verursacht, ist es am besten, die Sitzung zu reduzieren. Machen Sie zum Beispiel 10 statt 30 Minuten. Personen sollten sich bei Bedarf auch eine Auszeit nehmen.

Achten Sie auf Kleinigkeiten

Die meisten Übungen konzentrieren sich auf große Muskelgruppen. Für kleinere Körperteile wie Hände und Finger ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen. Das Erstellen einer täglichen Routine aus diesen fokussierten Übungen kann hilfreich sein.

Arbeit mit einem Physiotherapeuten

Die Arbeit mit einem auf RA spezialisierten Physiotherapeuten kann hilfreich sein, um eine sichere und geeignete Übungsroutine zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit kann besonders für Menschen mit einer neuen RA-Diagnose oder für Personen mit schwerem Flare von Vorteil sein.

Übungen zu vermeiden

Menschen mit RA sollten anstrengende Übungen oder schmerzlindernde Übungen vermeiden. Dies kann einschneidende Übungen sein, die die Gelenke übermäßig belasten.

Es gibt jedoch keine spezifischen Übungen, die jeder mit RA vermeiden sollte. Jede Person ist anders und eine Aktivität, die bei einer Person Schmerzen verursacht, kann bei einer anderen Person möglicherweise nicht die gleiche Wirkung haben.

Was für jemanden richtig ist, hängt von seiner Situation und seinem Gesundheitszustand ab. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass alle davon profitieren, wenn Sie Ihrem Körper besondere Aufmerksamkeit schenken und mit einem Arzt oder Physiotherapeuten zusammenarbeiten.

Ausblick

Übung ist in der Regel sehr hilfreich für Menschen mit RA. Es bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter die Linderung von Symptomen, die Verbesserung der Gelenkfunktion, die Stärkung der Kraft, die Erhöhung der Flexibilität, die Verbesserung der täglichen Funktionsweise, die Verbesserung der aeroben Fitness und die Verbesserung der Stimmung. Es kann RA-Fackeln reduzieren und die Symptome dieser Erkrankung leichter handhaben.

Es ist eine gute Idee, mit einem Arzt und einem Physiotherapeuten zusammenzuarbeiten, um ein individuelles Trainingsprogramm für bestmögliche Ergebnisse zu entwickeln.

Beliebte Kategorien

Top