Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Wie behandelt man Angst natürlich?
Alles was Sie über Kalium wissen müssen
Natürliche Wege, um Ihre Lunge zu reinigen

Was Sie über Glossitis wissen sollten

Die Glossitis ist typischerweise durch eine Entzündung der Zunge gekennzeichnet. Es kann auch Änderungen in der Textur und Farbe der Zunge verursachen.

Neben der Schwellung kann die Glossitis die Farbe und die Oberflächenbeschaffenheit der Zunge verändern, da die kleinen Unebenheiten auf der Oberfläche schrumpfen und eine glänzende, rote Oberfläche erzeugen.

Schwere Fälle von Glossitis können schmerzhaft sein und die Art und Weise beeinflussen, wie eine Person spricht oder isst.

Es gibt verschiedene Arten von Glossitis, einschließlich:

  • Akute Glossitis. Dies entwickelt sich oft plötzlich und kann schwere Symptome haben.
  • Chronische Glossitis. Chronische Entzündungen der Zunge sind oft die Folge einer Grunderkrankung.
  • Atrophische Glossitis wird auch als Hunter-Glossitis bezeichnet. Hier schrumpfen die vielen kleinen Erhebungen (Papillen) der Zunge, was die Oberfläche der Zunge verändert und sie glänzend erscheinen lässt.
  • Mittlere rhomboide Glossitis. EIN Candida Hefe-Infektion verursacht häufig diese Art von Glossitis.

Symptome


Zu den Symptomen einer Glossitis gehören Schmerzen und Schwellungen in der Zunge und Schluckbeschwerden.

Die Symptome der Glossitis variieren von Person zu Person. Sie können sich auch nach der zugrunde liegenden Ursache der Erkrankung unterscheiden.

Häufige Symptome von Glossitis sind:

  • eine geschwollene Zunge
  • Schmerz in der Zunge
  • Brennen oder Jucken in der Zunge
  • Veränderung der Textur der Oberfläche der Zunge aufgrund der Änderung der Größe und Form der Papillen
  • unterschiedliche Farbe der Oberfläche der Zunge
  • Verlust der Fähigkeit, richtig zu sprechen oder zu essen
  • Schluckbeschwerden


Wenn eine Infektion oder Krankheit zu einer Glossitis geführt hat, kann ein Arzt Medikamente verschreiben.
Bildnachweis: Klaus D. Peter, 2012

Die Behandlung der Glossitis hängt von ihrer Ursache ab. Im Allgemeinen spricht die Glossitis gut auf die Behandlung an, wenn ein Arzt die zugrunde liegende Ursache festgestellt hat.

Ärzte können Medikamente für Menschen mit einer durch Krankheit oder Infektion verursachten Glossitis verschreiben. Antibiotika, Antimykotika oder antivirale Medikamente können dabei helfen, eine bakterielle, pilzliche oder virale Infektion aufzuklären.

Ein Arzt kann Nahrungsergänzungsmitteln für Personen mit Glossitis aufgrund eines Ernährungsmangels verschreiben. Der Arzt kann auch Möglichkeiten empfehlen, mehr des fehlenden Nährstoffs in die Ernährung einer Person aufzunehmen.

Wenn ein Nährstoffmangel auf eine Grunderkrankung wie Zöliakie zurückzuführen ist, kann ein Arzt eine Behandlung empfehlen, die Änderungen der Ernährung einschließt, um die Grunderkrankung zu behandeln.

Verhütung

Es kann nicht immer möglich sein, Glossitis zu verhindern. Eine Person kann jedoch das Risiko der Erkrankung senken, indem sie

  • Aufrechterhaltung einer gesunden Ernährung
  • Üben Sie eine gute Mundhygiene mit regelmäßigem Bürsten, Zahnseide und Mundwasser
  • Vermeiden von Reizstoffen wie scharfen Lebensmitteln, Zigaretten und sauren Lebensmitteln

Ausblick

Eine Person mit Glossitis kann im Allgemeinen eine vollständige Genesung erwarten, auch wenn dies Zeit braucht und eine angemessene Behandlung erfordert. Vermeiden Sie während der Behandlung den Verzehr von Lebensmitteln, die die Zunge reizen können, und sorgen Sie durch Putzen und Zahnseide für gute Mundhygiene.

Wenn die Symptome nach einiger Zeit nicht verschwinden, suchen Sie einen Arzt auf. In Fällen, in denen die Zunge stark geschwollen ist und anfängt, die Atemwege zu blockieren, sollte eine Person einen Notarzt aufsuchen oder einen Notdienst rufen, da eine starke Schwellung eine schwerwiegende Grundbedingung anzeigen kann.

Beliebte Kategorien

Top