Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Gemeinsame Anti-Raucher-Droge kann Schlaganfall, Herzinfarktrisiko erhöhen
Lebensmittel, die mit einer Sesamallergie zu vermeiden sind
Eierstockkrebs: Wissenschaftler finden einen Weg, um einen dualen Angriff zu starten

Gesundheitliche Vorteile von Backpulver und Zitronensaft

Backpulver- und Zitronensaftkombinationen sind zu einem beliebten Hausmittel geworden. Einige Leute behaupten, dass Backpulver und Zitronensaft die Haut verbessern, Sodbrennen behandeln und Zähne aufhellen können.

Mehrere wissenschaftliche Studien haben die gesundheitlichen Vorteile von Backpulver und Zitronensaft getrennt untersucht, aber es gibt nicht viel Forschung, um die kombinierten Wirkungen dieser beiden Bestandteile zu unterstützen.

In diesem Artikel werden einige der möglichen gesundheitlichen Vorteile des Konsums von Backpulver- und Zitronensaftmischungen beschrieben.

Ein Hinweis zum pH-Wert


Eine Backsoda-Lösung ist alkalisch, während Zitronensaft sauer ist.

Die Idee der Kombination von Backpulver und Zitronensaft beruht auf den Grundprinzipien der Säure und der pH-Skala.

Wissenschaftler verwenden die pH-Skala, um den Säuregehalt einer Lösung zu messen. Eine Lösung kann einen pH-Wert zwischen 0 und 14 haben.

Je niedriger der pH-Wert, desto saurer ist die Lösung.

  • pH-Werte unter 7 zeigen eine saure Lösung an
  • pH-Werte über 7 weisen auf eine alkalische oder basische Lösung hin
  • neutrale Lösungen wie reines Wasser haben einen pH-Wert von 7

Backpulver, auch als Natriumbicarbonat bekannt, ist eine Basis. Dies bedeutet, dass Menschen, wenn sie Backpulver in Wasser auflösen, eine alkalische Lösung bilden. Beispielsweise hat eine 0,1 molare Lösung von Backpulver einen pH-Wert von etwa 8,3.

Zitronensaft enthält Zitronensäure und hat einen pH-Wert von etwa 3. Die Zugabe von Backpulver zu Zitronensaft erhöht den pH-Wert und erzeugt eine neutralere Lösung.

Hautpflege

Normalerweise hat die Haut einen schwach sauren pH-Wert von etwa 5,7. Basen wie Backpulver erhöhen den pH-Wert der Haut. Höhere pH-Werte können die Barrierefunktion der Haut stören, was zu Trockenheit, übermäßiger Ölproduktion und Akne führen kann.

Zitronensaft scheint offensichtliche Hautpflegeanwendungen zu haben, da er Konzentrationen von Vitamin C und Zitronensäure enthält, die beide starke Hautvorteile bieten. Zitronensäure ist eine Alpha-Hydroxysäure (AHA), die Hersteller üblicherweise in chemischen Peelings verwenden.

Hautzellen stoßen jedoch natürlich wasserlösliche Moleküle wie Vitamin C ab. Dies bedeutet, dass sehr wenig Vitamin C tatsächlich in die Haut eindringt.

Der hohe Säuregehalt von Zitronensaft kann den pH-Wert der Haut senken. Ein niedriger pH-Wert kann zu Hautreizungen, Hyperpigmentierung und UV-Lichtempfindlichkeit führen.

Alternativen

Die Verwendung einer hausgemachten Mischung aus Backpulver und Zitronensaft kann möglicherweise schädlich für die Haut sein. Stattdessen kann eine Person versuchen, neutrale Reinigungsmittel oder chemische Peelings zu verwenden, die AHAs enthalten, wie z. B. Glykolsäure.

Magensäure neutralisieren


Zitrusfrüchte sind reich an Zitronensäure.

Zu viel Magensäure kann zu unangenehmen Symptomen wie Sodbrennen, Erbrechen und Verdauungsstörungen führen.

Viele Menschen mit überschüssiger Magensäure nehmen rezeptfreie Antazida ein, um ihre Symptome zu lindern. Wenn Sie Backpulver und Zitronensaft zusammen konsumieren, kann die Magensäure auf ähnliche Weise wie ein Antacida neutralisiert werden.

Eine Studie von 2017 untersuchte die Antazida-Wirkung verschiedener Lebensmittel. Die Autoren dieser Studie erzeugten künstliche Magensäure mit einem pH-Wert von 1,2. Obwohl Zitronensaft an sich fast keine Wirkung hatte, neutralisierte Natriumbicarbonat erfolgreich die synthetische Magensäure.

Viele OTC-Antazida enthalten Natriumbicarbonat und Zitronensäure. Zitronen und andere Zitrusfrüchte sind reichhaltige Quellen für natürlich vorkommende Zitronensäure.

Wenn eine Person Zitronensaft und Backpulver mischt, reagiert die Zitronensäure mit dem Natriumbicarbonat, um einen Puffer zu bilden, der Natriumcitrat genannt wird. Ein Puffer bezieht sich auf eine schwache Säure oder Base, die drastische pH-Änderungen verhindert. Obwohl Zitronensaft die Magensäure nicht neutralisiert, kann es helfen, den pH-Wert im Magen zu stabilisieren.

Alternativen

Die Verwendung von Backpulver und Zitronensaft gegen überschüssige Magensäure kann ein gutes Hausmittel sein, da wirksame OTC-Antazida ähnliche Inhaltsstoffe enthalten.

Das Mischen der korrekten Anteile von Backpulver und Zitronensaft kann jedoch schwierig sein.

Der Konsum einer Mischung mit zu viel Backsoda kann Durchfall und Gas verursachen, wohingegen zu viel Zitronensaft sauren Rückfluss auslösen und die Symptome verschlimmern kann. Der Kauf eines Antazida in der Apotheke ist oft viel sicherer.

Andere Hausmittel zur Reduzierung von überschüssiger Magensäure sind:

  • Vermeiden oder Reduzieren saurer Lebensmittel und Getränke
  • Begrenzung der Koffeinaufnahme
  • Einschränkung des Alkoholkonsums
  • kleinere Mahlzeiten essen
  • mehr Wasser trinken
  • genug Schlaf bekommen

Menschen mit starkem oder anhaltendem saurem Reflux oder Sodbrennen sollten mit einem Arzt oder Gastroenterologen sprechen.

Zahnaufhellung

Viele Mundpflegemittel enthalten Backpulver aufgrund ihrer antibakteriellen Eigenschaften und der Fähigkeit, Plaque zu entfernen, ohne den Zahnschmelz zu erodieren.

Backpulver kann auch dazu beitragen, Zahnflecken auf oberster Ebene zu entfernen, wodurch es eine effektive und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Zahnaufhellungen darstellt. Es gibt jedoch wenig Hinweise darauf, dass Zitronensaft zu Backpulver hinzugefügt wird, um die zahnärztlichen Vorteile von Backpulver zu verbessern.

Ein Bericht aus dem Jahr 2017, der 21 Studien überprüfte, kam zu dem Schluss, dass Zahnpasta, die Backpulver enthielt, Zahnflecken sicher und effektiv entfernte. Der Bericht enthielt jedoch keine Studien zu Zitronensaft.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Zitronensaft hohe Konzentrationen an Zitronensäure und Ascorbinsäure oder Vitamin C enthält. Saure Verbindungen können den Zahnschmelz abfressen und zu Karies führen. Die Kombination von Backpulver und Zitronensaft sollte jedoch zu einer pH-neutraleren Lösung führen.

Alternativen

Menschen, die sich für die Aufhellung ihrer Zähne interessieren, sollten sich an ihren Zahnarzt wenden. Die American Dental Association (ADA) hat auch verschiedene Arten von Backpulver-Zahnpasta zugelassen. Um ein ADA-Siegel zu erwerben, müssen Hersteller wissenschaftliche Nachweise erbringen, um nachzuweisen, dass ihr Produkt sicher und wirksam ist.

Allgemeine Risiken und Überlegungen


Backpulver kann Nebenwirkungen verursachen, einschließlich Durst und Kopfschmerzen.

Backpulver enthält Natriumbicarbonat, das in einigen Medikamenten wie Antazida ein Wirkstoff ist und möglicherweise mit anderen Medikamenten in Wechselwirkung treten kann. Personen, die regelmäßig Backpulver zu Gesundheitszwecken konsumieren möchten, sollten zuerst mit einem Arzt sprechen.

Menschen, die an einer Nierenerkrankung oder einem hohen Blutdruck leiden, müssen Natriumbicarbonat meiden, da dies den Natriumspiegel im Blut erhöhen kann.

Nebenwirkungen von Natriumbicarbonat können sein:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Durst
  • Magenschmerzen
  • überschüssiges Gas
  • häufiges Wasserlassen
  • Schwellung der unteren Gliedmaßen
  • ermüden

Zitronen enthalten viele essentielle Vitamine und Mineralstoffe. Zitronensaft enthält auch Verbindungen, die vorteilhafte antibakterielle und antioxidative Eigenschaften haben.

Zitronensaft ist jedoch sauer und die Verwendung von zu viel kann Nebenwirkungen verursachen. Diese können umfassen:

  • Schmelzverlust
  • Karies
  • saurer Rückfluß
  • Übelkeit und Erbrechen

Zusammenfassung

Backpulver- und Zitronensaftmischungen sind beliebte Gesundheitsprobleme. Die Menschen verwenden sie für Dinge wie Hautpflege, Zahnaufhellung und Behandlung von Sodbrennen und Verdauungsstörungen. Derzeit gibt es jedoch nur begrenzte wissenschaftliche Erkenntnisse, um die gesundheitlichen Vorteile dieser Gemische zu unterstützen, so dass es schwierig ist, endgültige Schlussfolgerungen zu ziehen.

Sowohl Backpulver als auch Zitronensaft besitzen mehrere gesundheitliche Vorteile. Die Kombination dieser beiden Bestandteile ohne spezifische Dosierungs- oder Anwendungsrichtlinien kann jedoch zu Nebenwirkungen führen.

Beliebte Kategorien

Top