Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Was Sie über das Down-Syndrom wissen sollten
Herzerkrankung: Das Todesrisiko ist bei unverheirateten Menschen höher
Das Gehirn eines Spielers: Hyperverbunden, aber leicht ablenkbar

Gibt es Hausmittel gegen Lungenentzündung?

Lungenentzündung ist eine entzündliche Erkrankung der Lunge, die durch eine Infektion der Atemwege verursacht wird. Es ist ein schwerwiegender Zustand und Hausmittel können nicht zur Behandlung verwendet werden. Sie können jedoch die Symptome lindern.

Pneumonie-Infektionen können kritisch sein und in manchen Fällen sogar lebensbedrohlich sein. Es ist unerlässlich, einen Arzt aufzusuchen, um eine Diagnose zu stellen, die Symptome zu überwachen und Komplikationen zu vermeiden.

Eine Mischung aus medizinischen Behandlungen und Hausmitteln kann vielen Menschen helfen, ihre Symptome leichter zu behandeln.

Schnelle Fakten zur Lungenentzündung:
  • Infektionen durch Viren, Pilze, Bakterien und andere Schadorganismen verursachen Lungenentzündung.
  • Viele der Keime, die eine Lungenentzündung verursachen können, sind in der Umwelt üblich.
  • Eine gesunde Lebensweise kann dazu beitragen, das Risiko einer Lungenentzündung zu verringern.

Ursachen und Symptome


Häufige Symptome einer Lungenentzündung sind Fieber, Schüttelfrost, Müdigkeit und Unwohlsein.

Menschen erkranken häufig an einer Lungenentzündung von einer anderen Person oder durch eine anhaltende Infektion, wie sie beispielsweise durch das Grippevirus verursacht wird.

Meistens bekämpft der Körper diese Infektionen. Wenn jedoch genügend Keime vorhanden sind, können sie die Krankheit übernehmen.

Die häufigsten Symptome einer Lungenentzündung sind:

  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Brustschmerz
  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Müdigkeit und Muskelschmerzen

In einigen Fällen können zusätzliche Symptome auftreten, beispielsweise ein anhaltender Husten, der Kopfschmerzen verursacht.

Pflege zu Hause, um die Symptome einer Lungenentzündung zu lindern

Jeder Lungenentzündungsbehandlungsplan umfasst Antivirus-, Antibiotika- oder Antimykotika zur Behandlung der Infektion. Es gibt auch zwei Regeln, die bei einer Lungenentzündung zu beachten sind:

  1. Richtige Ruhe: Ein kranker Körper braucht viel Zeit, um zu heilen. Der Verzicht auf körperliche Aktivität und ausreichend Bettruhe ermöglicht es dem Körper, sich auf die Reparatur selbst zu konzentrieren, anstatt die Muskeln mit Energie zu versorgen.
  2. Richtige Ernährung: Eine abwechslungsreiche Ernährung, die reich an Vollwertkost ist, kann dem Körper bei der Heilung helfen, und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig. Wasser, Kräutertees, Suppen und Brühen sind allesamt einfache Möglichkeiten, die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen, während Sie sich von einer Lungenentzündung erholen.

Es gibt auch einige Behandlungen zu Hause, die die lästigen Symptome einer Lungenentzündung beseitigen können.


Kurkuma oder Ingwertee können Brustschmerzen lindern, die durch eine Lungenentzündung verursacht werden.

Schmerzen in der Brust können verursacht werden, wenn jemand einen anhaltenden Husten hat. Der Umgang mit Husten kann hilfreich sein, aber das Trinken eines warmen Tees aus frischem Ingwer oder Kurkuma kann diesen Schmerz ebenfalls lindern.

Die Wurzeln beider Pflanzen können eine natürliche entzündungshemmende Wirkung im Körper haben.

Wenn Sie ein wurzelgroßes Stück Wurzel hacken und in ein paar Tassen Wasser kochen, kann ausreichend Tee für den ganzen Tag zur Verfügung stehen.

Ingwer- und Kurkuma-Tee sind in Lebensmittelgeschäften, Reformhäusern und online erhältlich.


Nach einer vollständigen Behandlung ist unerlässlich.

Jeder, der den Verdacht hat, an einer Lungenentzündung zu leiden, sollte eine Diagnose und Behandlung bei seinem Arzt suchen. Sobald ein Arzt einen Behandlungsplan vorschreibt, ist es unerlässlich, sich daran zu halten und den Verlauf der Medikation zu beenden, um einer Lungenentzündung die besten Heilungschancen zu geben.

Auch die Einnahme aller Medikamente ist wichtig, um die Infektion für immer fernzuhalten.

Wer nach 3 oder 4 Tagen keine Besserung der Symptome feststellen kann, sollte seinen Arzt erneut aufsuchen.

Menschen, die einmal an einer Lungenentzündung leiden, neigen eher dazu, sie wieder zu bekommen. Es ist ratsam, nach Abschluss der Behandlung mit einem Arzt zu sprechen, um Wege zu finden, um die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Lungenentzündung zu minimieren.

Lungenentzündung natürlich vorbeugen

Diese sollten nicht als garantierte Präventionsmethode verstanden werden, sondern eher als Mittel für den Körper, um Eindringlinge abzuwehren.

Als eine Studie gepostet an Darm Mikroben weist darauf hin, dass die Darmgesundheit an die Immungesundheit des Menschen gebunden ist. Wenn Sie den Darm gut ernähren, indem Sie ihm eine abwechslungsreiche Ernährung geben und entzündliche Nahrungsmittel vermeiden, kann das Immunsystem stark bleiben und Infektionen vermieden werden.

Bewegung, Stressbewältigung und ausreichend Ruhe sind ebenfalls notwendig, um gesund zu bleiben. Dies kann dem Körper die beste Chance geben, Infektionen, einschließlich Lungenentzündung, zu vermeiden.

Wegbringen

Lungenentzündung kann schwerwiegend sein und sollte nicht leicht genommen werden. Die meisten Menschen bemerken, dass sich ihre Symptome in den ersten Tagen der Behandlung bessern. Es kann jedoch Monate dauern, bis sich die Atemwege vollständig erholt haben.

Für die Heilung des Körpers ist es wichtig, dem Körper viel Ruhe, Flüssigkeit und eine gesunde, nährstoffreiche Ernährung zu geben. Natürliche häusliche Behandlungen bei Lungenentzündung können ebenfalls dazu beitragen, die Symptome zu lindern.

Beliebte Kategorien

Top